“Runder Tisch” für Ausbildungsbetriebe der Region an der Offenen Schule Waldau

Startschuss für die zukünftige Zusammenarbeit von Unternehmen und Schule in der Talent Company

Nachdem der ursprünglich geplante Infotermin zur Strahlemann Talent Company an der Offenen Schule Waldau im März 2020 aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie abgesagt werden musste, konnte Herr Coote, Schulleiter der Offenen Schule Waldau und das Berufsorientierungsteam der Schule, Frau Schäfer (Talent Company Koordinatorin der OSW) und Herr Nöding (Übergangsmanager Schule-Beruf der Stadt Kassel) die Förderer der Talent Company und einige interessierte Unternehmen sowie Vertreter der Arbeitsagentur und der IHK mit entsprechendem Hygienekonzept in die Offene Schule Waldau einladen.

Einer der Förderer der Talent Company, Herr Krieger von der Dagmar und Matthias Krieger Stiftung, stellte das Projekt außerdem aus Unternehmersicht vor und erzählte aus seiner langen Erfahrung mit der Talent Company am Standort Dingelstädt. Dort förderte er vor sechs Jahren die Einrichtung einer Talent Company an der Regelschule „Johann Wolf“. Herr Krieger, der neben zahlreichen anderen Auszeichnungen in den letzten Jahren den höchsten Qualitätspreis Europas “Ludwig-Erhard-Preis 2019” erhalten hat, war seine Begeisterung für das Projekt anzumerken! Die Frage der eingeladenen Unternehmen, ob er durch die Talent Company denn auch schon Auszubildende für sein Unternehmen rekrutieren konnte, beantwortete er eindeutig mit „ Ja“ – er habe aber auch schon einige Schüler/-innen gefunden, die ein duales Studium bei der Krieger + Schramm GmbH & Co. KG absolvieren.

Da bei der Veranstaltung am vergangenen Mittwoch nicht alle interessierten Unternehmen teilnehmen konnten, findet im September nochmals ein digitaler „Runder Tisch“ gemeinsam mit der Strahlemann-Stiftung und dem Berufsorientierungsteam der Offenen Schule Waldau statt. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Frau Parusel, Projektmanagerin des Projekts Talent Company an der Offenen Schule Waldau.