Unterwegs für Bildung – 9. Strahlemann Benefiz-Motorradtour ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr hieß es wieder „Cruisen für den guten Zweck”

Am Sonntag, den 26.08.2018 nahmen 225 Motorradbegeisterte bei bestem „Biker-Wetter“ an der 9. Auflage der Strahlemann Benefiz-Motorradtour teil, die von Heppenheim aus quer durch den Odenwald bis ins unterfränkische Alzenau führte. Insgesamt wurden knapp 200 km zurückgelegt.

Die Tour wurde bereits im Vorfeld genau geplant. Ein Organisatoren-Team hatte die Route festgelegt und in Vortouren erkundet, bis alles zur Zufriedenheit der Organisatoren und der Sicherheit der Fahrer geregelt war. Guides fuhren ebenfalls mit, um einen entspannten und sicheren Ablauf zu ermöglichen.

Um 8 Uhr trafen sich die Teilnehmer zum gemeinsamen Frühstück auf dem Gelände des Elektrozulieferers JÄGER DIREKT in der Heppenheimer Weststadt. Bereits 2 Stunden vor dem Start hatten die Mitarbeiter der Strahlemann-Stiftung und ehrenamtliche Helfer schon Brötchen geschmiert, Kaffee gekocht und die Startboxen aufgestellt. Beim Frühstück tönte aus der aufgestellten Anlage feinster Classic Rock mit Songs von AC/DC und Co., die perfekte Einstimmung zur Tour. „Das ist schon immer eine ganz besondere Atmosphäre beim Start“, teilte Celina Fischer von der Strahlemann-Stiftung mit, „wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr so großen Zuspruch bekommen haben.“

Eine große Vielfalt an Maschinen war zu bewundern, von sportlich-modern, bis hin zum klassischen „Büffel“. Eine Motorradschau hätte wohl kaum mehr Marken und Stile vereinen können. Um kurz nach 9 wurde unter lauten Motorgeräuschen gestartet, in Gruppen unterteilt, jeweils mit einem Guide an der Spitze.

Die Mittagspause fand auf dem Gelände der Heinrich Kopp GmbH in Kahl am Main statt, bei der die Biker herzlich begrüßt und bestens verpflegt wurden. Nach der Rückkehr am späten Nachmittag fand im Biergarten des Halben Mondes in Heppenheim das Abschlussevent statt, bei dem auch in diesem Jahr die weiteste Anreise – Daniela Schugens kam aus Duisburg extra zur Tour, der ältester Fahrer – Werner Heinzelbecker (80 Jahre) und die größte teilnehmende Gruppe – die Motorradfreunde Heppenheim (22 Motorräder) ausgezeichnet wurden.

Franz-Josef Fischer, der geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der Strahlemann-Stiftung und leidenschaftlicher Motorradfahrer zeigte sich von der Tour begeistert: „Gott sei Dank ist nichts passiert. Wir hatten bestes Motorradwetter und die mitfahrenden Guides haben tolle Arbeit geleistet. Wir haben in diesem Jahr erneut einen Rekord, was Teilnehmer und Sponsoren anbetrifft, aufstellen können. Wir freuen uns sehr darauf, alle wieder im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen, denn dann sammeln wir durch die Tour die Spenden für die Talent Company Kreis Bergstraße, die wir gemeinsam mit dem Kreis Bergstraße realisieren werden. Jedes Kind an der Bergstraße soll diesen Fachraum für Berufsorientierung nutzen können.“

Als Förderer hatten die diesjährige Tour unterstützt: SCV GmbH, Funk Gruppe, JÄGER DIREKT – Jäger Fischer GmbH & Co. KG, NOTHNAGEL GmbH & Co. Kommunikationssysteme KG , R&B Motorhandel Bergstraße GmbH, Khb Maschinen- und Anlagenbau GmbH, U. Madel & C.-D. Kotalla Partnerschaftsgesellschaft mbB Steuerberatungsgesellschaft, Köhler Kran-Service GmbH, Kreisstadt Heppenheim, FOTOGRAFIE Klaus Mai, BANK SCHILLING & CO – Aktiengesellschaft, Heinrich Kopp GmbH, Halber Mond Restaurant GmbH & Co. KG, TOKO AG, Sparkasse Starkenburg, Lidl, Bertz GmbH & CO. KG, workflow plus GmbH, Zent-Frenger GmbH, Feinbäckerei Kaufmann e. K.

Insgesamt wurden 16.240 € an Spenden gesammelt, welche zu 100 % dem Bildungsprojekt Strahlemann Talent Company zugutekommen.

Alle Fotos der Tour gibt es unter: https://www.facebook.com/benefiztour/