Neue Zahlen zu SABO – Das Projekt nimmt Fahrt auf!

Das neue Projekt der Strahlemann-Stiftung, das seit dem 1. September 2021 die die außerschulische Berufsorientierung im Kreis Bergstraße stärkt, ist erfolgreich angelaufen und nimmt ordentlich Fahrt auf!

Außerschulische Berufsorientierung an der Bergstraße

In Unternehmensmodulen und Einzelcoachings werden Schüler:innen aus drei Schulen der Region Berufswahlkompetenzen mithilfe von neigungsorientierten Aktivitäten der außerschulischen Berufsorientierung gefördert.

Im Unternehmensmodul können sich Unternehmen mit ihren aktuellen Ausbilungsangeboten in digitalen Räumen interessierten Schüler:innen der Heinrich-Böll-Schule in Fürth, der Mittelpunktschule in Gadernheim und der Martin-Buber-Schule (MBS) in Heppenheim vorstellen.

In Einzelcoachings, die über drei Schulstunden gehen, erfahren Schüler:innen mehr über Stärken, Interessen und mögliche Arbeitsbedingungen, worüber sie eher in die Lage versetzt werden, einer passgenauen Ausbildung näher zu kommen und mit gestärktem Selbstbewusstsein in die Arebitswelt starten können.

 

Das Projekt in Zahlen

Ursprünglich waren 21 Unternehmensmodule geplant.  Wir konnten allerdings 32 Unternehmen von SABO überzeugen. Darum sind 39 Unternehmensveranstaltungen aktuell vorgemerkt. Davon wurden bereits vier Veranstaltungen umgesetzt. 32 Einzelcoachings bestehend aus jeweils 3 Modulen sind aktuell gebucht bzw. wurden bereits durchgeführt. Bis heute haben bereits 56 Schüler:innen an SABO-Veranstaltungen teilgenommen. Wir gehen Stand heute davon aus, dass wir über 400 Schüler:innen über unsere SABO-Veranstaltungen bis zum Projektende erreichen können. Als erste Bilanz ein großer Erfolg!

„Wir sind von dem Projekt begeistert!“

Das Projekt SABO ist in seiner ersten Phase bis zum 31. August 2022 angesetzt. Alle teilnehmenden Schulen, Lehrer:innen und Schüler:innen der Bergstraße sind von dem Projekt begeistert und freuen sich auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr. So berichtete und Tobias Diehl, Schulleiter der MBS Heppenheim: „Gerne würden wir das Projekt SABO mit Ihnen fortführen und den Schüler:innen ein weiteres Angebot in der Berufsorientierung bieten.“

Sehr zufrieden zeigte sich auch die Mittelpunktschule Gadernheim: „Wir sind von dem Projekt begeistert und wünschen uns eine Verlängerung um ein Jahr“, schrieb uns Felix Hartkorn, kommissarischer stellvertretender Schulleiter.