Talent Company an der Siebenpfeiffer-Realschule plus und FOS Haßloch im kleinen Rahmen eröffnet

Ein Schritt Richtung Normalität

Der schulische Alltag in Corona-Zeiten ist ohne Zweifel eine Herausforderung. Seit Ende April kehren nun nach und nach auch die restlichen Schüler/-innen in die Siebenpfeiffer-Realschule plus und Fachoberschule Haßloch zurück. Der Schulbesuch findet aber, wie überall, unter strengen Sicherheitsvorschriften statt. Die Jungen und Mädchen befinden sich wieder in ihrem vertrauten Umfeld, das sich aber dennoch anders anfühlt.

Umso wichtiger ist es, schrittweise zur Normalität zurückzukehren und vorwärts zu blicken auf Positives. Ein solches Ereignis fand am 28.05. statt, denn die Strahlemann Talent Company wurde für die Schüler/-innen eröffnet. Die Eröffnung fand im kleinen Rahmen statt, eine größere Feier soll im Frühjahr 2021 nachgeholt werden.

Hierbei handelt es sich um einen Fachraum für Berufsorientierung, sprich alle Maßnahmen, die sich mit der beruflichen Zukunft der Kinder und Jugendlichen beschäftigen, werden hier zukünftig gebündelt. Der Raum ist farbenfroh und ausgestattet mit internetfähigen PCs, Arbeitsbereich und Lounge-Ecke. Business-Feeling statt „Klassenraum-Flair“.

Die Strahlemann-Stiftung aus Heppenheim/Südhessen setzt sich mit ihrem bundesweiten Talent Company Projekt für eine zeitgemäße, praxisnahe und nachhaltige Berufsorientierung ein. Die Schüler/-innen sollen schon während ihrer Schulzeit notenunabhängig die Chance erhalten, ihre eigenen Interessen und Talente zu entdecken. Der Schlüssel dabei: frühzeitige Vernetzung zwischen Schule und Wirtschaft. „Die Talent Company an der Siebenpfeiffer-Realschule plus ist deutschlandweit der 43. Fachraum“, wie Renate Parusel, Projektverantwortliche der Strahlemann-Stiftung berichtet, „fünf weitere davon befinden sich in Rheinland-Pfalz. Wir freuen uns sehr, dass auch künftig die Kinder und Jugendlichen der Siebenpfeiffer-Realschule plus von dem Raum und den damit einhergehenden Maßnahmen profitieren und wichtige Unterstützung erfahren auf ihrem Weg in eine selbstbestimmte berufliche Zukunft.“

Auch Herr Schlegel, stellvertretender Schulleiter der Siebenpfeiffer-Realschule plus und Fachoberschule Haßloch, ist von dem Nutzen der Talent Company überzeugt: „Die Berufsorientierung hatte schon immer einen hohen Stellenwert für uns und bildet das Kernstück unserer Schule. Mit dem neu gestalteten Raum gibt es nun einen Ort, an dem alles zusammenfindet und erlebbar wird. Vielen Dank für die Unterstützung, die vielen Ideen und die viele Mühe, die Sie in uns investiert haben.“

Ein Projekt wie die Talent Company bedarf starker und weitsichtiger Partner aus der Wirtschaft und dem sozialen Bereich, die bereit sind, in die Zukunft der Jugendlichen und damit in den Nachwuchs von morgen zu investieren. Die Globus-Stiftung ist Förderer des Projekts. Nachdem diese bereits die Talent Company an der IGS in Grünstadt vor zwei Jahren ermöglicht hat, hat sie auch den Fachraum an der Siebenpfeiffer-Realschule plus ermöglicht. Herr Hauck,  Stiftungsbotschafter der Globus-Stiftung, dazu: “Mit einem qualifizierten Schulabschluss stehen Schüler/-innen heute mehr Wege offen, als jemals zuvor – aber allzu oft wissen sie nicht, welche Richtung sie einschlagen sollen. Sich schon während der Schulzeit mit möglichen Berufsfeldern zu beschäftigen und auch konkrete Unternehmen kennenzulernen kann deshalb für alle Beteiligten großen Gewinn bringen: den Schüler/-innen einen Arbeitsplatz, der für sie passt und den Unternehmen Mitarbeitende, die das Gefühl haben in der ‘richtigen’ Firma zu arbeiten. Deshalb unterstützen wir die Talent Company an dieser Schule von ganzem Herzen.”

Die Schirmherrschaft des Projekts hat, wie auch schon in Grünstadt, Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld übernommen. Auch er ist voll des Lobes für das Projekt: „Welcher Beruf ist der richtige für mich? Das ist eine der großen Fragen beim Erwachsenwerden und darum ist Berufsorientierung an allen weiterführenden Schulen ein wichtiges Thema. Schule kann oft theoretisch sein, da ist es gut, Input aus der Praxis zu bekommen und mit Unternehmen und deren Berufsfelder in Kontakt zu treten. So können die Schüler/-innen am besten verschiedene Berufe kennenlernen und das Richtige für sich finden. Das können wir als Landkreis und Träger der weiterführenden Schulen nur unterstützen und darum habe ich sehr gerne die Schirmherrschaft übernommen. Die Talent Company ist ein weiterer Baustein im Bereich der Berufsorientierung, die an den Schulen schon intensiv gelebt wird. Ich hoffe, dass auch an der Siebenpfeiffer Realschule plus mit Fachoberschule in Haßloch viele von der Einrichtung profitieren. Denn auch für Unternehmen aus der Region ist es eine tolle Gelegenheit, motivierte Berufseinsteiger zu finden.“

Eröffnung der Talent Company an der Siebenpfeiffer-Realschule plus und FOS Haßloch mit Frau Parusel, Strahlemann-Stiftung, Herr Joulin und Frau Graf, BO-Team der und Herr Göttel, Übergangscoach der Schule
Eröffnung der Talent Company an der Siebenpfeiffer-Realschule plus und FOS Haßloch mit Frau Parusel, Strahlemann-Stiftung, Frau Graf und Herr Joulin, BO-Team der und Herr Göttel, Übergangscoach der Schule