Den Nachwuchs von morgen fördern – JÖST abrasives GmbH spendet 20.000 Euro für die Talent Company Wald-Michelbach

Seit 2019 ist die JÖST abrasives GmbH, ein Schleifmittelhersteller aus Wald-Michelbach, Zustifter der Strahlemann-Stiftung. Die Geschäftsführer Peter, Christian und Dominic Jöst,  des traditionsreichen, familiengeführten Unternehmens, sind seitdem Feuer und Flamme für die Strahlemann-Vision, Kindern und Jugendlichen durch Bildung bessere Zukunftschancen zu ermöglichen.

Ende 2020 war die JÖST abrasives GmbH auch eines der Unternehmen, die gemeinsam mit dem Kreis Bergstraße die Talent Company an der Eugen-Bachmann-Schule in Wald-Michelbach ermöglichte. Das Unternehmen spendete 20.000 Euro für diesen Zweck, denn das Team ist von dem Mehrwert des Projekts für den Standort Odenwald überzeugt. Christian Jöst dazu: „Der Fachkräftemangel wird sich in den nächsten Jahren deutlich verschärfen und damit auch einen wichtigen Baustein der erfolgreichen Wirtschaftstätigkeit schwächen. Wir sind davon überzeugt, dass es unerlässlich ist, den Nachwuchs von morgen zu fördern und insbesondere auch für technische, handwerkliche Berufe zu begeistern. Dies geschieht durch ein ambitioniertes und transparentes Projekt, wie das der Talent Company. Der Odenwald stand schon immer für Qualität im Handwerk. Es gilt, den Jugendlichen in der Region über alle Schulformen hinweg, Perspektiven vor Ort zu bieten, um den Weggang in die Städte entgegenzuwirken und den Odenwald auch auf dem Arbeitsmarkt „jung“ halten zu können.“

Die Übergabe des Spendenschecks konnte Corona-bedingt erst im Februar 2021 erfolgen.

Christian Jöst möchte sich auch weiterhin stark für die Strahlemann-Stiftung machen. Nachdem er im vergangenen Jahr den Wald-Michelbacher Bürgermeister Dr. Sascha Weber als Projektpaten für die Talent Company an der EBS gewinnen konnte und entscheidend zum Projektgelingen beitrug, plant er sich 2021 für den Strahlemann-Stiftungsvorstand aufstellen zu lassen.