Talent Company an der Ferdinand-Porsche-Schule in Weissach eröffnet

Nach dem Abschluss den richtigen Anschluss finden – die Strahlemann® Talent Company geht mit Unterstützung der Ferry-Porsche-Stiftung an der Ferdinand-Porsche-Schule in Weissach an den Start

„Wir sind maßgeblich verantwortlich für die Zukunft unserer Kinder, müssen Ihnen Wurzeln geben und Flügel verleihen. Bildung ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Durch die Ermöglichung einer praxisorientierten und frühzeitigen Berufsorientierung helfen wir mit, die richtigen Weichen für ein erfülltes Berufs- und Privatleben zu stellen“, so Franz-Josef Fischer, Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der Strahlemann-Stiftung bei der Eröffnung der Talent Company an der  Ferdinand-Porsche-Gemeinschaftsschule in Weissach.

Am 12.12.2019 wurde der Fachraum für Berufsorientierung mit einem bunten Rahmenprogramm feierlich eröffnet. Weissachs Bürgermeister Daniel Töpfer, der Schirmherr des Projektes ist, Schulleiterin Karin Karcheter, das Schulkollegium, Schüler/-innen sowie Frau Sapena-Mas als Vertreterin der Ferry-Porsche-Stiftung als Förderer und Vertreter/-innen  Strahlemann-Stiftung nahmen neben weiteren Gästen teil.

„Die Jugendlichen sollen hier zielgerichtet Einblicke in die Berufe der regionalen Unternehmen bekommen und so Starthilfe erhalten, ihre eigenen Interessen und Fähigkeiten zu erkennen“, erklärt Franz-Josef Fischer. Bei der Talent Company spielen Noten keine Rolle, sondern es geht darum, Talente zu entdecken und diese zu fördern. „Die besten Mitarbeiter/-innen sind meist nicht die mit den Traumnoten, sondern die, die für einen Beruf brennen“, weiß Fischer. Die Unternehmen investieren über die Kooperation in den Nachwuchs von morgen und beugen so proaktiv dem allgegenwärtigen Fachkräftemangel vor, eine Win-win-Situation für alle Beteiligten. Über eine „Job Wall“ in der Talent Company können die Unternehmen ihre Ausbildungsmöglichkeiten auch dauerhaft präsentieren.

Schulleiterin Karin Karcheter ist von den weitreichenden Möglichkeiten des Projekts überzeugt: „Wir möchten den Eltern und Schüler/-innen vermitteln, dass jeder Schulabschluss die Möglichkeit eröffnet, anschließend einen guten Beruf zu erlernen. Uns ist es wichtig, dass die Schüler/-innen im Rahmen der Berufsorientierung sowohl fachliche als auch soziale Kompetenzen erlernen und die Persönlichkeit gestärkt wird. Wir freuen uns durch die Talent Company die Jugendlichen noch individueller und zielgerichteter auf ihrem Weg ins ‚Erwachsen-werden‘ zu begleiten.“

Ein Projekt wie die Talent Company bedarf starker und weitsichtiger Partner aus der Wirtschaft und dem sozialen Bereich, die bereit sind, ihrer Sozialverantwortung nachzukommen und in die Zukunft der Jugendlichen und damit gleichzeitig in die wirtschaftliche Zukunft zu investieren. Die Ferry-Porsche-Stiftung beteiligt sich an dem Projekt als Förderer. Generell fördert die Stiftung gemeinnützige Projekte in den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung & Wissenschaft, Kultur und Sport. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder und Jugendliche an den Unternehmensstandorten der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.