Strahlemann-Stiftung

Presseinformation vom 29. November 2023

Einen sichern Weg in die berufliche Zukunft ermöglichen – die Strahlemann® Talent Company an der Johann-Julius-Hecker-Schule Berlin-Marzahn/Hellersdorf ist eröffnet

Ende März wurde die Kooperationsvereinbarung für die Talent Company an der Johann-Julius-Hecker-Schule, integrierte Sekundarschule in Berlin-Marzahn/Hellersdorf, unterzeichnet. Bei dieser handelt es sich um einen Fachraum für Berufsorientierung. Mit einem bunten Rahmenprogramm aus unterhaltsamen Beiträgen sowie Grußworten der Projektbeteiligten, wurde der Raum am Mittwochnachmittag, den 29.11.23, feierlich eröffnet. Besonders haben sich die Schüler:innen bei der Eröffnung eingebracht. Die Veranstaltung wurde von ihnen organisiert und moderiert.

Betritt man die Talent Company, so findet man sich in einem modernen und farbenfrohen Raum wieder, der mehr nach „Start-Up“, als Klassenraum aussieht. Aber Start-Up trifft es ziemlich gut, denn hier werden die Weichen für einen guten Start ins Berufsleben gestellt: Internetfähige PCs für Recherchearbeiten, Bewerbungstrainings und vieles mehr, weitere Präsentationstechnik, ein Arbeitsbereich und eine gemütliche Lounge-Ecke sind enthalten. „Hier werden ab sofort die bestehenden Berufsorientierungs-Angebote der JJHS gebündelt, aber auch weiterentwickelt“, erklärt Alexander Hübner, Projektverantwortlicher der Strahlemann-Stiftung. „Zusätzlich wird es Workshops und Infoveranstaltungen mit regionalen Ausbildungsbetrieben geben, die den Jugendlichen dabei helfen sollen, ihre eigenen Talente und beruflichen Interessen zu entdecken.“, so Hübner weiter. Die Veranstaltungen seien praxisbezogen, um direkte Einblicke in die Arbeitswelt zu geben. Aber auch die Unternehmen würden profitieren, denn bei diesem druckfreien und notenunabhängigen Kennenlernen, würden sie die Fachkräfte von morgen finden können. Inzwischen seien schon 68 Talent Companies erfolgreich gestartet, zwei davon an Schulen in Berlin.

Schulleiterin Jana Harwardt zum Projektstart: „An unserer Schule spielen die Berufs- und Praxisorientierung eine sehr wichtige Rolle, denn diese sollen unseren Schüler:innen einen sicheren Weg in ihre berufliche Zukunft ermöglichen. Unser Schulprogramm wird durch die Talent Company um ein sehr wichtiges Element erweitert und die Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft stärker unterstützt.“ Talent Company Koordinator und stellvertretender Direktor Detlef Wedde führt weiter aus: „Eine der größten Baustellen der Berliner Bildungslandschaft ist der Übergang in die Berufswelt. Zu viele Jugendliche werden Bezieher von Transferleistungen, weil sie keine Ausbildung absolvieren. Hier setzt die Talent Company in unserem sozialen Brennpunkt an. Sie bietet ein starkes Netzwerk von Firmen, zeigt transparent Ausbildungsinhalte und bietet den Jugendlichen in einem geschützten und gut ausgestatteten Umfeld Beratung, Chancen und Möglichkeiten in den Berufseinstieg.“

Um ein Projekt wie das der Talent Company erfolgreich umzusetzen, bedarf es starker und weitsichtiger Unterstützer. Die Neumüller Becker Unternehmensstiftung (N&B Stiftung), deren Tochtergesellschaften OMS Prüfservice und OMS Inventuren, die Dieter-Schwarz-Stiftung, Norma sowie Schlaufuchs BERLIN e. V. haben das Projekt gefördert. Die benötigte Technik für die Talent Company hat man über den „DigitalPakt Schule“ erhalten.

Christian Becker und Dorothee Müller, Vorstand der N&B Unternehmensstiftung anlässlich der Eröffnung: „Wir freuen uns sehr, dass mit der Förderung einer weiteren Talent Company – unserer zweiten in Berlin – junge Menschen in unserer Hauptstadt ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten werden. Damit kommen wir einen Schritt unserem Ziel näher, die verborgenen Talente und Ressourcen, die jeder von uns in sich trägt, zu fördern und damit den Prozess der individuellen Persönlichkeitsentwicklung positiv voranzutreiben.“ Deshalb haben wir die Hauptförderung der Talent Company an der JJHS übernommen, zusammen mit unseren Tochtergesellschaften OMS Prüfservice und OMS Inventuren, die unter anderem in Berlin tätig sind.“

Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung, ist ebenfalls von dem Mehrwert des Projekts überzeugt: „Mit der Förderung der Talent Company wollen wir die Bedeutung der Berufswahl und -orientierung hervorheben und dazu beitragen, alle an diesem Prozess Beteiligten zu unterstützen. Ziel ist es, dass die Jugendlichen den Beruf finden, der zu ihnen passt.“

Auch Kubilay Arslan, Verkaufsleitung bei NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG ist begeistert: „Berufsvorbereitung ist wichtig und sinnvoll. Die Talent Company baut den Kontakt zwischen Unternehmen und zukünftigen Auszubildenden früh und ohne große Hindernisse auf.

Alexander Möller von Schlaufuchs e.V. sieht das Projekt ebenfalls als großen Nutzen: „Wir sind überzeugt, dass ein authentischer Austausch zwischen Unternehmen und Schüler:innen notwendig ist, um den Übergang von der Schule in die Berufswelt erfolgreich zu gestalten. Dieser Austausch braucht eine feste Verankerung innerhalb des Lebensraums Schule, den wir in der Talent Company sehen.“

Über die sog. „Job Wall“ können regionale Betriebe ihre Ausbildungsmöglichkeiten auch dauerhaft präsentieren. Job Wall Partner der Talent Company an der JJHS sind: Lischka GmbH, Weber Kraftwerkstechnik GmbH, gfp Gesellschaft für Pflege- und Sozialberufe gGmbH, RITTER Starkstromtechnik Berlin GmbH & Co. KG, Vivantes Klinikum Kaulsdorf GmbH, Alpenland Pflegeheime Berlin GmbH, GASAG AG (NBB), BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH            und hmp HEIDENHAIN-MICROPRINT GmbH.

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Berlin – vertreten durch Frau Cathrin Braun (Referatsleiterin) und Herr Michael Buza (Schulrat) von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie – unterstützt das Projekt als Schulträger.

Eckhard Baumann, Leiter von Straßenkinder e.V. und des Kinder- und Jugendhauses „BOLLE“ ist Schirmherr der Talent Company „Ich freue ich mich sehr, dass mit der Talent Company der Strahlemann-Stiftung die Angebote zur Berufsorientierung und die Kontakte zu Unternehmen aus der freien Wirtschaft eine noch größere Gewichtung in der Johann-Julius-Hecker-Schule bekommen werden. Die Schirmherrschaft für die mittlerweile dritte Talent Company in Berlin habe ich gerne übernommen, auch weil etliche Jugendliche aus der Schule auch Angebote bei BOLLE wahrnehmen und wir so gemeinsam Berufs- und Lebensperspektiven mit den Schüler:innen entwickeln können.“

Sie haben Fragen, dann wenden Sie sich an:

Alexander Hübner
Projektmanager Strahlemann-Stiftung
Telefon: 06252 670 960-30
Mobil: 0176 558 659 69
E-Mail: alexander.huebner@strahlemann-stiftung.de

Einen sichern Weg in die berufliche Zukunft ermöglichen – die Strahlemann® Talent Company an der Johann-Julius-Hecker-Schule Berlin-Marzahn/Hellersdorf ist eröffnet