Die Strahlemann® Talent Company in Eschborn geht an den Start

Jungen Menschen einen guten Start ins Berufsleben ermöglichen – die Strahlemann® Talent Company an der Heinrich-von-Kleist-Schule in Eschborn ist eröffnet

Eschborn/Heppenheim. Der Übergang zwischen Schule und Beruf funktioniert nicht immer reibungslos. Viele Schüler/-innen beenden die Schulzeit und haben keine konkreten Vorstellung, wie es nach der Schule für sie weitergeht. Dem möchte die Strahlemann-Stiftung aus Heppenheim/Südhessen entgegenwirken – und war durch frühzeitige und nachhaltige Berufsorientierung. Am Donnerstagabend (09.05.) öffnete die 34. Talent Company an der Heinrich-von-Kleist-Schule in Eschborn ihre Pforten. Sechs weitere Talent Companies sind im Ballungsraum Frankfurt bereits angesiedelt.

 Nele Neuhaus übernimmt Schirmherrschaft

Bei der feierlichen Eröffnung mit musikalischem Rahmenprogramm der schuleigenen „Concert Band“ kamen die Schüler/-innen, das Schulkollegium, die Vertreter der Projektförderer, randstad stiftung, JPMorgan Chase Foundation, Stadt Eschborn und die Vertreter der Strahlemann-Stiftung sowie weitere Gäste aus dem Schulwesen, Politik und Wirtschaft zusammen, um gemeinsam den neuen Raum einzuweihen. Mit Nele Neuhaus konnte man eine prominente Fürsprecherin gewinnen, die auch die Schirmherrschaft übernahm. Die Krimiautorin aus dem Taunus lobte bei ihrer Ansprache das Projekt als „ein ausgezeichnetes Beispiel für die Kooperation von Stiftungen für das Gemeinwohl!“

Auch Schulleiter Adnan Shaikh zeigte sich von den farbenfroh umgestalteten Klassenraum begeistert, der jetzt mit internetfähigen PCs, einem Smart-Board, einem Arbeits- und Lounge-Bereich, seiner neuen Bestimmung als Talent Company nachkommt und Begegnungsstätte für Schüler/-innen und Ausbildungsbetriebe sein wird: „Als Schule sind wir stolz und glücklich zugleich, die erste Talent Company im gesamten Main-Taunus Kreis vorzuhalten. Unsere Schüler/-innen mit einer Anschlussperspektive auszustatten, ist unser wichtigstes Ziel, weshalb dieser neue Raum eine fabelhafte Ergänzung in unserer intensiven Vorbereitung auf die Berufswelt ist.“ Sämtliche Maßnahmen der Berufsorientierung werden hier nun künftig gebündelt. „Der Raum schafft eine professionelle Business-Atmosphäre, um auch in den Köpfen der Jugendlichen etwas zu verändern. Sie sollen realisieren, dass sie auf dem Weg in einen neuen, entscheidenden Lebensabschnitt sind und ihre berufliche Zukunft selbst gestalten. Die Talent Company hilft ihnen dabei, einen passenden Rahmen zu schaffen, in dem sie Unternehmen persönlich begegnen können und ihre eigenen Interessen und Talente entdecken können.“ erklärt Renate Parusel, Projektverantwortliche von der Strahlemann-Stiftung für die Talent Company in Eschborn.

Starke Partner aus der Region

Um stabile Brücken zur Wirtschaft zu bauen, benötigt man starke Kooperationspartner. Als Förderer der Talent Company an der Heinrich-von-Kleist-Schule konnten die randstad stiftung, die Stadt Eschborn sowie die JPMorgan Chase Foundation gewonnen werden.

Hanna Daum, geschäftsführender Vorstand bei der randstad stiftung freute sich über die positive Entwicklung in Eschborn: „Noch besser als ein gutes Bildungsprojekt, sind zwei gute Bildungsprojekte. Das von der randstad stiftung entwickelte Projekt ‚Du bist ein Talent‘ ist an der Heinrich-von-Kleist-Schule schon seit Jahren ein fester Bestandteil zum Thema ‚Orientierung in der Arbeits- und Berufswelt‘. Mit der gemeinsamen Realisierung einer Talent Company profitieren insbesondere die Schüler/-innen in mehrfacher Weise. Zum einen wird das Thema ‚Arbeits- und Berufswelt‘ in der Schule räumlich fest verortet und die Präsenz von interessierten Unternehmen institutionalisiert.“

Mathias Geiger, Bürgermeister der Stadt Eschborn ist ebenfalls von dem gemeinsamen Projekt vollkommen überzeugt: „Mir ist es ein großes Anliegen, dass alle Eschborner Schüler/-innen gute Startchancen erhalten, wir wollen alle fördern und ihnen viel Bildung vermitteln. Denn Bildung ist heute die Voraussetzung für Fortkommen und Erfolg, Bildung ist die wichtigste Ressource unserer Gesellschaft.“

Die Talent Company an der Heinrich-von-Kleist-Schule ist eine von zehn Talent Companies, die durch die Förderung der JPMorgan Chase Foundation ermöglicht werden. Ein weltweiter Fokus der JPMorgan Chase Foundation liegt darin, dass Menschen die richtige Qualifizierung für die Arbeitswelt erhalten und den Weg in Arbeit und Ausbildung meistern. In Deutschland werden über lokale Partner insbesondere junge Menschen mit geringer Qualifikation oder mit Migrations- oder Fluchthintergrund unterstützt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Bereiche gelegt, in denen ein Fachkräftemangel droht und dringend qualifizierte Menschen gesucht werden, wie beispielsweise im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Daher unterstützt J.P. Morgan eine nachhaltige Berufsorientierung in diesem zentralen Sektor an zehn Talent Company-Schulen.