Danke, für das Wingertfest, liebe Unkenthaler Weinzwerge!

Am Sonntag, den 12. Juni, fand, wie wir bereits Mitte Juni berichteten, im Unkental in Heppenheim das sogenannte Wingertfest der Unkentaler Weinzwerge zugunsten des 20-jährigen Jubiläums der Strahlemann-Stiftung statt.

 

Ein Sommerfest, das seinesgleichen sucht!

Herrliche Sommertemperaturen und feinste Weine aus dem kleinsten Weinbaugebiet Deutschlands rundeten die Veranstaltung ab. Circa 50 Unterstützer:innen der Strahlemann-Stiftung schunkelten bei Cover-Versionen von Rockballaden der 70er- bis 90er-Jahre der Band Pink Panther bis in die Abendstunden hinein.

 

Handarbeit im kleinsten Weinanbaugebiet Deutschlands

Das Weingut der Unkenthaler Weinzwerge existiert bereits seit 2010 und wurde von vier weinbegeisterten Freunden gegründet. Diese vier Freunde entschließen sich, Weine sortenrein anzubauen und die Reben durch aufwendige Handarbeit zu pflegen. So gedeihen in der Lage
Für Strahlemann war diese Veranstaltung ein voller Erfolg: Dank des großartigen und großzügigen Engagements der Unkentaler Weinzwerge konnte ein Erlös aus der Benefiz-Veranstaltung Wingertfest der Unkentaler Weinzwerge von 6.300 Euro erzielt werden.

 

Danke!

Wir bedanken uns noch einmal sehr herzlich bei allen Gästen für das wunderschöne Fest und die großzügige Unterstützung! Und wir bedanken uns bei den Unkenthaler Weinzwergen Joachim Metz, Christof Bunke, Stefan Bunke und Lothar Schwarz die uns ein wunderschönes und entspanntes Fest bereitet haben. Und die uns Mitte August den Erlös-Check ausgehändigt haben.