62. Talent Company eröffnet

Feierlich wurde am 29.11.2022 in Rimbach eine neue Talent Company der Strahlemann-Stiftung eröffnet. 

Unter dem Ziel „Fünf Talent Companies in fünf Jahren für den Landkreis Bergstraße“, leitete Schulleiter Matthias Ehlers ein, „leisten wir mit der dritten Talent Company unseren Beitrag zur Berufsorientierung für Schüler:innen im Kreis.“. Ihm ist es dabei wichtig, dass durch die Talent Company eine zielgerichtete Berufsorientierung ermöglicht wird und individuelle Angebote für die Schüler entstehen können.  

Andrea Helm von der Sparkassenstiftung schloss sich Herrn Ehlers an und wertschätzte, dass die Sparkassenstiftung die Strahlemann-Stiftung schon seit Jahren begleiten darf: „Ich wünsche allen Kindern, dass sie einen Beruf finden, für den sie morgens gerne aus dem Bett aufstehen.“. 

Anschließend stellte Christian Becker (Vorstand Neumüller Becker Unternehmensstiftung) die hervorragende Umsetzung einer Berufsorientierung durch die Talent Companies dar. Ihm ist es wichtig, dass Schüler:innen nicht nur in der beruflichen Orientierung begleitet werden, sondern dass sie durch die Talent Company die Möglichkeit erhalten, an sich zu wachsen und ihre persönlichen Stärken zu entdecken. 

Stolz ist ebenfalls Rimbachs Bürgermeister Holger Schmitt auf die Einrichtung einer Talent Company an der Dietrich-Bonhöffer-Schule. Aus seiner Sicht ist es wichtig, dass eine Verbindung zwischen Katalogen von Berufsbildern und den regionalen Ausbildungsangeboten hergestellt wird. Und genau das ist nach Schmitt der große Erfolgsfaktor der Talent Company. Schüler können hier niedrigschwellig mit Arbeitgebern der Region ins Gespräch kommen. 

Landrat Christian Engelhardt griff das Ziel von fünf Talent Companies in fünf Jahren im Kreis Bergstraße auf und ergänzte, dass die Motivation des Kreises hinsichtlich der Berufsorientierung der jungen Bergsträßerinnen und Bergsträßer noch darüber hinaus gehe. Er hob zugleich die große Bedeutung der Talent Companies hervor. Sein Anspruch ist: „Wir wollen den Wunsch und die Bereitschaft der jungen Bergsträßerinnen und Bergsträßer, die eigene Zukunft anzupacken, fördern. Es sollte das Bestreben jedes Jugendlichen und jeder Jugendlichen sein, ganz aktiv die eigenen Talente zu stärken und den passenden Beruf zu finden. Hierbei wollen wir unterstützen.“

Franz-Josef Fischer (Geschäftsführender Vorsitender der Strahlemann-Stiftung) rundete die Grußworte ab, indem er die Arbeit und das Engangement in der Beteiligten wertschätzte. Gleichzeitig rief er den örtlichen Gewerbeverein nocheinmal auf, weitere Unternehmen zu einer Partnerschaft zu motivieren, damit Schüler:innen eine große Vielfalt an Ausbildungsplätzen der Region kennen lernen können. 

Zwischen den Grußworten stellten sich zwei ehemalige Schüler mit ihrer beruflichen Erfolgsgeschichte vor. Ergänzt wurde das Programm durch Tanz- und Gesangs-einlage von Schüler:innen. Besonders hervorzuheben sind zwei musikalischen Beiträge von Kathrin German und Patrick Gölz, ihrer Begleitung an der Gitarre. 

Im Anschluss an die Grußworte waren alle Gäste eingeladen, den neu entstandenen Berufsorientierungsraum zu besichtigen und sich ein eigenes Bild von der entstandenen Talent Company zu machen. 

Wir danken allen Beteiligten für den gelingenden Auftakt und freuen uns über den Start der Talent Company in Rimbach! 

Im Bild zu sehen von links: Adam Geiß (Geschäftsführer DMS Technologie), Christian Becker (Vorstand N&B-Stiftung), Dorothee Müller (N&B-Stiftung), Andrea Helm (Sparkassenstiftung Starkenburg), Christian Engelhardt (Landrat Kreis Bergstraße), Matthias Ehlers (Schulleiter DBS), Dr. Winfried Kilian (Lions Club Fürth-Weschnitztal), Kathrin German , Franz-Josef Fischer (Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender), Holger Schmitt (Bürgermeister Rimbach)