Talent Company India

Berufliche Bildung und Verbesserung der Perspektiven für Jugendliche in Indien

Seit September 2014 unterstützen wir den Aufbau einer Talent Company India, einem Berufsbildungszentrums im Distrikt Nagapattinam im sudanischen Bundesstaat Tamil Nadu. Das von der lokalen Organisation Peace Trust gemeinsam mit der Strahlemann-Stiftung, der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführte Projekt will benachteiligten Jugendlichen die Möglichkeit eröffnen, durch Berufsausbildung und Beschäftigungsförderung ihre Einkommens- und Lebenssituation zu verbessern.

Für dieses Projekt spenden

In dieser Talent Company werden Kurse in Bedienung von schwerem Gerät, Schneiderei, Catering, Desktop-Publishing, Brandschutz- oder Sicherheitsdienst, Mechanik sowie Sprachkurse in Englisch und zur Vorbereitung auf Einstellungstests staatlicher Behörden angeboten.

Alle berufsbildenden Kurse sind von einer Zertifizierungsorganisation anerkannt und werden von dieser regelmäßig überprüft, um die Qualität sicherzustellen. Teil der berufsbildenden Kurse sind Unterweisungen in grundlegenden Lebenskompetenzen, bspw. zu Gesundheitsthemen, Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen oder Persönlichkeitsentwicklung etc. Dies soll den Auszubildenden den Übergang in den Arbeitsmarkt erleichtern. Diesem Zweck dient auch der enge Austausch mit potenziellen Arbeitgebern.

Auch mit Banken und staatlichen Hilfsprogrammen erfolgt eine enge Zusammenarbeit, bspw. um Absolventen zu unterstützen, die ein eigenes Unternehmen gründen wollen. Über einen Alumniverein und jährlich stattfindende Treffen können sich die Absolventen über ihre Erfahrungen austauschen.


1085 junge Erwachsene
82,5% aus benachteiligten Familien
48% junge Frauen
511 Jugendliche konnten bis Ende 2018 ihre Ausbildung abschließen. 330 haben bereits eine Anstellung gefunden, 87 haben sich selbständig gemacht und 47 setzen ihren Bildungsweg in anderen Institutionen fort



Die Talent Company India steht auf eigenen Beinen!

Das Projekt ist im Dezember 2018 abgeschlossen worden. Um die Unterhaltskosten des Zentrums zu decken, wurden neben geringen Studiengebühren auch Servicegebühren von potenziellen Arbeitgebern eingeworben, Unterstützung durch staatliche Hilfsprogramme beantragt sowie ein kleiner Verkaufsladen mit Essbereich eröffnet. Das erfolgreiche Konzept soll in den nächsten Jahren in weiteren Regionen Indiens umgesetzt werden.






Live aus der Talent Company India

Manikandan*, 20 Jahre, einer der Absolventen des Mechanik-Kurses berichtet:

„Nach dem Abschluss der 12. Klasse wusste ich nicht, wie ich einen Job finden soll. Viele meiner Freunde haben Kurse belegt, aber dennoch keinen Job gefunden. Ein Absolvent des Kurses Brandschutz-/Sicherheitsdienst berichtete mir vom beruflichen Bildungszentrum. Also habe ich mich für den Mechanik-Kurs eingeschrieben. Die gute Qualität des Unterrichts, auch in englischer Konversation und im Umgang mit dem Computer waren sehr hilfreich für mich. Als Teil des Kurses habe ich ein zweimonatiges Praktikum in einer Werkstatt absolviert. All das hat mich selbstbewusster gemacht. Nach meinem Abschluss hat mich das Projektteam auch bei der Suche nach einer Anstellung unterstützt. Ich bin mittlerweile bei einer international tätigen Firma angestellt und verdiene 12.000 INR pro Monat. Daneben erhalte ich noch Verpflegung und bekomme eine zusätzliche Vergütung bei Überstunden, sodass ich meist auf ein Nettoeinkommen von 15.000 INR komme. Ich und meine Familie sind sehr glücklich und dankbar für die Unterstützung. Ich bedanke mich bei den Lehrer/- innen und Projektmitarbeitenden und wünsche dem Berufsbildungszentrum alles Gute für die Zukunft.“





Eine weitere Erfolgsgeschichte ist die von Murugan*.

Der junge Mann aus armen Verhältnissen fiel mehrfach durch die Prüfung der 10. Klasse und ist heute ein gutverdienender Mitarbeiter eines Großkonzerns. Murugan kam ans Strahlemann Peace and Support Center (SPSC), nachdem er zweimal durch die 10. Klasse fiel. Auch hier lief es zunächst nicht gut für ihn. Er sagte: “Ich scheiterte wieder und wieder. Ich dachte, ich bin für nichts gut.“ Ein Mentor des SPSC ermutigte ihn, in der Talent Company eine Ausbildung als Mechaniker mit dem dazugehörigen Praktikum zu absolvieren. Seine Erfolge verhalfen ihm zu mehr Selbstbewusstsein und durch die praktischen Unterrichtsmethoden, die ihm das Lernen erleichterten, schaffte Murugan 2016 seinen Abschluss. Das Bildungszentrum half dem jungen Mann danach, einen Job zu finden. Seitdem arbeitet er in einem multinationalem Unternehmen und sagt nun: „Heute bin ich glücklich. Nun bin ich ein sehr nützlicher Mann für meine Familie und Freunde.“ Auch die Open School des SPSC setzte die Arbeit in 2017 fort.





Ein Beispiel dafür, wie das SPSC die Lebensperspektiven junger Menschen verbessert, ist die Geschichte von Lakshmi*.

Sie stammt aus einer benachteiligten Familie und lebt zusammen mit ihren Eltern und sechs Geschwistern in einer kleinen Hütte. Nachdem sich ihre Gesundheit verschlechterte, konnte Lakshmi die weit entfernte Schule nicht mehr besuchen und verließ sie in der 9. Klasse. Doch Mitarbeiter des SPSC boten ihr einen Platz an. Die junge Frau besuchte regelmäßig den Unterricht mit viel Freude und Enthusiasmus und träumt seitdem davon, Krankenschwester zu werden. Lakshmi holte den Abschluss der 10. Klasse nach und begann eine Ausbildung zur Krankenschwester am College. Das SPSC unterstützt sie bei der Zahlung der Gebühren. Momentan absolviert sie ein Praktikum im nahe gelegenen Krankenhaus. Ihr Vater sagt heute: „SPSC kam und erfüllte den Traum meiner Tochter, welchen wir als Eltern ihr nicht erfüllen konnten.“






*Name geändert

Besondere Momente

Projekt: Talent Company India

Talent Company goes India: Hilfe, die langfristig wirkt

Eine Zwischenbilanz ziehen nach zehn Jahren Unterstützung für die Kinder des Tsunamis und zugleich ein neue Zukunftsprojekt starten: Gleich zwei gute Gründe führten Strahlemann Vorstand Paul Guire und Geschäftsführer Andreas Link Ende März nach Indien. Dort gaben sie den Startschuss für die erste „Talent Company India“. Das neu eingerichtete Ausbildungszentrum soll Kindern und Jugendlichen, welche bisher regelmäßig das Strahlemann Peace Child Support Center besuchten, nach dem Schulabschluss eine qualifizierte Ausbildung ermöglichen.

Sie möchten die Strahlemann-Stiftung unterstützen?

Spenden Sie online oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Spenden