Zukunftsperspektiven für Jugendliche in Addis Abeba, Äthiopien

Das Erfolgskonzept Talent Company wird nun auch in Afrika realisiert, um den Jugendlichen vor Ort bessere Zukunftschancen zu bieten und somit Fluchtursachen zu bekämpfen. Die Jugendlichen sollen vor Ort eine dauerhafte Beschäftigung erhalten, um ihnen eine Lebensperspektive zu geben. Die Erlöse des Strahlemann-Kalenders 2020 kamen diesem Projekt zugute und konnten in Zusammenarbeit mit der Karl Kübel Stiftung und Dank Ferdinand Gräf realisiert werden.

Foto aus dem Strahlemann Kalender “Ethiopia” von Pietro Sutera.

2019 wurde ein erstes Projekt zur beruflichen Qualifizierung Jugendlicher in den Slums der äthiopischen Metropole Addis Abeba gestartet. Mit Berufsbildungskursen sollen zunächst 400 junge Frauen qualifiziert und ihnen bei der Existenzgründung geholfen werden. Schwerpunkte der Kurse liegen in den Bereichen Geflügelzucht und Vermarktung, Herstellung von traditionellen Backwaren, Schneiderei, Friseurhandwerk und der Produktion und Vermarktung von Lebensmitteln.

Teil des Projekts ist auch Förderung der Schulausbildung für mindestens 100 Kinder in den Slums von Addis Abeba, d.h. die Ausstattung von Grundschulen, Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien und Schuluniformen, aber auch die Förderung der persönlichen Entwicklung, wie z.B. im Bereich Gesundheit, Hygiene und Ernährung.

2020 folgt ein weiteres Projekt in Guassa, im stark benachteiligten ländlichen Äthiopien.

Besondere Momente

Projekt: Zukunftsperspektiven für Jugendliche in Addis Abeba, Äthiopien

Sie möchten die Strahlemann-Stiftung unterstützen?

Spenden Sie online oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Spenden